Jan Wagner.

Geboren 1971 in Hamburg, lebt in Berlin. Für seine Lyrik wurde er vielfach ausgezeichnet. Für seinen Gedichtband Regentonnenvariationen erhielt er 2015 den Preis der Leipziger Buchmesse.

Sein aktuelles Buch „Der verschlossene Raum“ erscheint am 13. März 2017

Walter Grond.

Geboren 1957 in Mautern/Steiermark. War unter anderem Herausgeber der ­Literaturreihe „Essay“ und der Zeitschriften Nebelhorn, Künstlerischer Leiter von ELIT Literaturhaus Europa und den Europäischen Literaturtagen in der Wachau.
Sein neues Buch „Drei Lieben“ erscheint im Februar 2017

Franzobel.

Geboren 1967 in Vöcklabruck/Oberösterreich. Er ist einer der populärsten und polarisierendsten österreichischen Schriftsteller. Er erhielt mehrere Auszeichnungen, darunter 1995 den Ingeborg-Bachmann-Preis und 2002 den Arthur-Schnitzler-Preis. Sein neues Buch „Das Floß der Medusa“ erschien am 31. Jänner 2017

Alissa Walser.

Geboren 1961 in Friedrichshafen. Tochter von Martin Walser, ist Schriftstellerin, Malerin und Übersetzerin. Sie lebt in der Nähe von Frankfurt am Main. 1981-1986 Studium der Malerei in Wien und New York. Auszeichnungen: 1992 Ingeborg-Bachmann-Preis; 2010 Literaturpreis Leuk.
Ihr aktuelles Buch „Eindeutiger Versuch einer Verführung“ erscheint am 20. Februar 2017

Clemens Meyer.

Geboren 1977 in Halle/Saale, lebt in Leipzig. Für sein Werk erhielt Clemens Meyer zahlreiche Preise, darunter den Preis der Leipziger Buchmesse. „Im Stein“ stand auf der Shortlist für den Deutschen Buchpreis und wurde mit dem Bremer Literaturpreis ausgezeichnet.
Sein aktuelles Buch „Die stillen Trabanten“ erscheint am 16. März 2017

Annette Mingels.

Geboren 1971 in Köln. Sie studierte Germanistik und promovierte über Dürrenmatt und Kierkegaard. 2003 veröffentlichte sie ihren ersten Roman, dem drei weitere und ein Erzählband folgten. Sie lebt mit ihrer Familie in Hamburg. Ihr aktuelles Buch „Was alles war“ erscheint am 6. März 2017